pretend you're human

 



pretend you're human
  Startseite
    fractal.mind
    uni-wahnsinn
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/machine.lady

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn.

Manchmal fühle ich mich wie in einem Käfig aus Glas eingeschlossen. Durch die transparenten Wände sehe ich die unendlichen Welten, die ich bereisen könnte, die Dinge, die ich tun könnte, die ich wissen könnte, die ich verstehen könnte... wenn nicht...

Und R., du sagst mir, die meisten Menschen sehen nur Nebel, und es ist ein unglaubliches Geschenk, die eigenen Grenzen zu sehen.

Aber jeden Tag, jeden einzelnen Tag renne ich gegen diese Wände, mit gebrochenen Flügeln schlage ich mir Kopf und Hände blutig beim Versuch, mein transparentes Gefängnis zum Einsturz zu bringen. Aber es bricht nicht, es steht einfach weiter da und umhüllt mich, gläsern, unbeweglich und eisig kalt. Jeden Tag starre ich durch die Mauern meines Kerkers, bewundere die Schönheit, die da draußen liegt, und verzweifle daran, dass mein Geist mich nicht weiter trägt.

"Ich dachte heute daran", sagst du, "du liebst die selbe Mathematik wie ich, du siehst die gleiche Schönheit darin, aber du willst höher fliegen."

Ich hätte können. Vielleicht. Wenn nicht. Wenn meine Flügel nicht zerbrochen wären. Wenn ich frei wäre. Wenn ich meine Grenzen überschreiten könnte. Wenn.

29.3.10 19:18
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


RainyGirl / Website (29.3.10 20:04)
Danke!^^ Ja, Mathe ist einfach NERVTÖTEND. Ich bin froh, dass ich meine Mathe-Prüfung hinter mir hab, auch wenn's nicht gut lief. Aber egal - allw Abi-Prüfungen sind überstanden, den Rest schaff ich auch noch.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung