pretend you're human

 



pretend you're human
  Startseite
    fractal.mind
    uni-wahnsinn
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/machine.lady

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Und jedes Semester der gleiche Irrsinn...

Was genau ist eigentlich so kompliziert daran, Übungsanmeldungen so zu regeln, dass es funktioniert?

Die einzigen beiden Vorlesungen, wo das bei mir reibungslos geklappt hat, waren Algebraische Topologie (man ging einfach hin und trug sich in die Liste ein) und Analysis IV (wo Zettel verteilt wurden, auf denen man seine Daten und seinen Wunschtermin eintrug). 

Und mit allen anderen muss ich mich jetzt herumärgern, weil sie zwar ihre Übungsanmeldung online machen, aber es nicht funktioniert.

Stochastik: ich melde mich an, finde mich aber nicht auf der Liste wieder. Das Problem ist aber mittlerweile gelöst.

Analysis II: ich melde mich an, kriege Zugangsdaten, die tun nicht (und ja, ich habe sie copy-pasted). Ja wunderbar, der einzige Schein, bei dem es nicht GANZ unwichtig ist, dass ich ihn dieses Semester mache. 

Algorithmen: Das wunderbare Vorlesungsverwaltungssystem Marke Eigenbau unseres Instituts, mit dem ich letztes Semester als Tutorin schon so viele schöne Stunden verbracht habe, zeigt wieder einmal merkwürdiges Verhalten.

Resultat: "Die Einteilung der Übungsgruppen ist abgeschlossen. Wenn Sie keiner Übungsgruppe zugewiesen sind, melden Sie sich bitte per  Mail..." Und natürlich bin ich keiner Übungsgruppe zugewiesen, wie könnte es auch anders sein?

Ich mag online-Anmeldungen ja eigentlich, so sie denn funktionieren, weil sich bei mir manchmal Veranstaltungen überschneiden und ich so kein Eintragen in Listen verpasse und keine Dozenten extra deshalb nerven muss. Aber können die Leute nicht einfach entweder funktionierende Systeme nehmen oder das ganz altmodisch über die vorhin schon erwähnten Zettel regeln?

 

17.4.10 18:12


Wenn.

Manchmal fühle ich mich wie in einem Käfig aus Glas eingeschlossen. Durch die transparenten Wände sehe ich die unendlichen Welten, die ich bereisen könnte, die Dinge, die ich tun könnte, die ich wissen könnte, die ich verstehen könnte... wenn nicht...

Und R., du sagst mir, die meisten Menschen sehen nur Nebel, und es ist ein unglaubliches Geschenk, die eigenen Grenzen zu sehen.

Aber jeden Tag, jeden einzelnen Tag renne ich gegen diese Wände, mit gebrochenen Flügeln schlage ich mir Kopf und Hände blutig beim Versuch, mein transparentes Gefängnis zum Einsturz zu bringen. Aber es bricht nicht, es steht einfach weiter da und umhüllt mich, gläsern, unbeweglich und eisig kalt. Jeden Tag starre ich durch die Mauern meines Kerkers, bewundere die Schönheit, die da draußen liegt, und verzweifle daran, dass mein Geist mich nicht weiter trägt.

"Ich dachte heute daran", sagst du, "du liebst die selbe Mathematik wie ich, du siehst die gleiche Schönheit darin, aber du willst höher fliegen."

Ich hätte können. Vielleicht. Wenn nicht. Wenn meine Flügel nicht zerbrochen wären. Wenn ich frei wäre. Wenn ich meine Grenzen überschreiten könnte. Wenn.

29.3.10 19:18


lady hat bestanden

So. Technische Info wär bestanden. 1,7 in der Klausur und 2,0 als Gesamtnote. Ja, ich war in den Übungen etwas *hust* unmotiviert.

Was ich bearbeitet habe, war wohl so gut wie alles richtig.

 Jetzt stellt sich nur eine Frage: Wie um alles in der Welt hab ich da noch eine 1,7 hinbekommen?

Naja, für den Aufwand, den ich getrieben habe (lies: ich hatte halt manchmal mein TI-Buch dabei und hab im Bus manchmal sogar drin gelesen), ist das jedenfalls vollkommen im Rahmen.

Jetzt nur noch die Matheprüfungen schaffen, und dann hab ich mein Vordiplom :D

19.2.10 03:25


*panik schieb*

Juhu. Morgen Technische Info-Klausur. Schatzi hat mir vorhin auch noch schön Panik gemacht, weil er irgendwas Verspultes erwähnte, was wohl drankommen soll. Wheee.

Naja, mal schauen, wie das wird. Schaltwerksynthese kann ich wohl, Analyse sowieso, und das wird wohl ein großer Teil der Klausur werden. Bestehen werde ich vermutlich, die Frage ist nur, wie. Beim Lernen habe ich mich zumindest nicht überarbeitet...

Nach der Klausur jedenfalls erst mal mit D. und R. essen gehen. Ich schulde den beiden noch ne Einladung. 

Und danach kann ich endlich ohne schlechtes Gewissen Mathe lernen! 

16.2.10 00:25


__init__(self)

Seit Tagen trage ich den Gedanken mit mir herum,  mir ein Blog zu bauen, und da ich gerade versuche, mich vom Lernen auf Technische Informatik abzulenken, habe ich das soeben in die Tat umgesetzt

Was gibt es über mich zu erfahren...

  •  Informatikstudentin (bald mit Mathematik als zweitem Hauptfach)
  • "abgedreht, brillant, machinophil"
  • ... an dem "brillant"-Teil ihre Zweifel habend
  • Sprachästhetin, ...
  • ... die leider beim besten Willen nicht schreiben kann
  • ihre Persönlichkeit ist blau-violett, was daher kommt, dass sie...
  • ... Synästhetikerin ist...
  • ... und die Drei ist rot, die Sieben ist grün und Pi ist strahlend weiß.
  • Musikgeschmack: schwarz und für vieles offen
  • Kleidungsstil: "schwarz mit bunten Blumen"
  • Kaffeejunkie!!
  • Tutorin, die nicht erklären kann (schlechte Mischung!)
  • Nerd.
  • zu oft in Anglizismen denkend
  • wünscht sich, ihren Geist in eine Maschine zu übertragen...
  • ... um von den Fesseln ihres Körpers und ihrer Menschlichkeit befreit zu sein.
Ich denke nicht, dass das viele Leute lesen werden, aber wenigstens schreibe ich so nicht ganz für die Schublade...
13.2.10 12:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung